Als die Eltern von nun vier Kindern uns anriefen und um ein Baumhaus baten, meinten sie, dass das was sie wollten wir sicher noch nie gebaut hätten. Da wurden wir natürlich skeptisch – bildeten wir uns doch schon damals einiges auf unsere bereits verwirklichten Projekte ein. Doch sie sollten Recht behalten – jeder in der Familie hatte sich aus unterschiedlichen Baumhausbüchern seine Lieblingsbaumhausfeature aussuchen dürfen und der Baumbestand war mit einer zentralen und grossen Douglasie, mehreren kleineren Douglasien aussen herum und noch zwei Robinien als Aufnahme für die Treppe, das erste Podest und die Hängebrücke auch mehr als befriedigend.

 

Über vier Wochen durften wir uns nun vor Ort austoben: über einen Knüppeldamm und eine erste Treppe gelangt man zu einem Zwischenpodest und von da über eine 8 Meter lange Hängebrücke auf ein 22 Quadratmeter grosses Hauptpodest wovon das Haus sich mit 12 Quadratmetern elegent um den grossen  Douglasienstamm dreht. Unter der ganzen Plattform wurde ein Netz gespannt, sodass man durch eine Luke im Terrassenboden in die nächste Ebene rutschen und im Netz nach Herzenslust toben oder auch mal ganz still liegen kann. Eine schwenkbare Kletterwand vervollständigt diesen grossen Traum für Gross und Klein – aber nur vorerst, es gibt bereits Ideen für ein kleines Krähennest oben in den Baumkronen! Hervorragend!

Category
Alle Projekte, Baumhäuser