Im wunderschönen Leipziger Auwald im ehemaligen Park des Schlosses der Speck zu Sternburgs befindet sich eine Umweltbildungsstation, die vor allem für Leipziger Schüler und Familien ein beliebtes Ausflugsziel darstellt.

Als vor über 4 Jahren die ehemalige Geschäftsführerin mit dem Wunsch auf uns zukam dort zwischen den drei jahrhundertealten Stieleichen mitten im Auwald mehrere Beobachtungsplattformen zu errichten, waren wir sofort begeistert und setzten alles daran den Besuchern  das Erlebnis zu ermöglichen mitten in einer Baumkrone zu sein. Wenn wir damals gewußt hätten, was an Widerständen und Widrigkeiten auf uns alle zukommen sollte, würden die Plattformen dort heute sicher nicht hängen!

Aber vor allem auch wegen der unbezwingbaren Energie des Teams der Auwaldstation konnten wir im Herbst 2019 endlich 3 Jahre nach dem geplanten Baubeginn loslegen und in zwei Bauabschnitten die Plattformen montieren.

Vom Hof der Auwaldstation aus gelangt man über eine zweiteilige Holztreppe auf ein Podest auf dem Gründach des Hofes. Von dort führt eine beweglich gelagerte Stahltreppe zu der Hauptplattform, die in knapp 8 Meter Höhe zwischen den ersten beiden Eichen aufgehängt ist und einen freien Blick in die Baumkronen und über den Auwald ermöglicht. Über eine kurze Hängebrücke gelangt man zu einer zweiten Plattform, die mit einer 12eckigen Wetterhütte mit nach außen geneigten Wänden auch dann zum Verweilen einlädt, wenn die Sonne in Leipzig mal nicht gerade scheint.

Wir wünschen  der Auwaldstation viele begeisterte Besucher der Baumplattform und bedanken uns herzlichst für diese wunderbare Herausforderung!

Category
Alle Projekte, Baumhäuser, Spielplätze